Tiroler Gebildbrote zur Advent- und Weihnachtszeit

Zelten Gebildbrote1

 

Gebildbrote zur Adventzeit

 


ThomasradlnKrampusFast in Vergessenheit geraten sind die Thomasradl`n, die Himmelsleitern, der Krampus und der Nikolaus aus einem Hefeteig mit Weizen, während der Adventzeit. Sie waren einst die Vorboten auf das große Fest der Christenheit. Eine besondere Bedeutung hatte bis Mitte des 20. Jahrhundert das Thomasradl, war es doch in der Adventzeit, die damals noch als Fastenzeit gegolten hatte, das einzige Festtagsgebäck im bäuerlich ländlichen Bereich. 

 

 

 

 

 

 

 

Der Tiroler Zelten

Der Tiroler Zelten ist zwar immer noch ein fester Bestandteil auf dem Festtagstisch vieler Familien in Tirol während der Weihnachtszeit. Aber auch hier ist fast alles vom ursprünglichen Gedankengut verloren gegangen. Mit diesem Rezeptheft sollte dieses alte Gedankengut wieder bewusst gemacht werden. 

Zelten backen allgemeinIm Vorwort finden Sie in Kurzform das ursprüngliche Gedankengut des wichtigsten Tiroler Festtagsgebäck wiedergegeben. Dann gibt es Tipps, wie das Zeltenbacken zuhause am Besten gelingt.

 

 

 

 

 

Bozner ZeltenAnschließend finden Sie alte Zeltenrezepte aus verschiedenen Teilen Tirols (Südtirol, Wipptal, Außerfern und Innsbruck). Dazu gibt es alte Geschichten um dieses wichtigste Festtagsgebäck in der bäuerlich ländlichen Bevölkerung in Tirol.

 

 

 

 

 

Zeltensprüche2NZeltensprüche1icht vergessen wird auch auf die Sprüche, die beim Anschneiden des Zeltens üblich waren. Sie waren ein fester Bestandteil des Brauchtums und geben so ein bisschen die Stimmungslage der bäuerlichen Bevölkerung während der Weihnachtszeit wieder.

 

 

 

 Eine kleine Rohstoffkunde und eine kurze Beschreibung über den Sauerteig und seine Anwendungsbereiche schließen das Rezeptheft ab.

Falls Sie Interesse haben das Rezeptheft zu erwerben, bitte über die E-Mail Adresse (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) auf der Homepage Namen und die genaue Anschrift bekannt geben, und den Gesamtbetrag auf das u. a. Konto überweisen.

Preis: € 5.--
Versandkosten: € 3.--
Überweisung/Konto: Mag. Karl Eller
IBAN AT86 2050 3033 0185 6286
BIC SPIHAT22XXX

EINFACH

  • nur ein Grundrezept für viele verschiedene Brot- und Gebäcks Sorten
  • Fachwissen in Form einer „KLEINEN ROHSTOFFKUNDE“ und den „5 GOLDENEN BACKREGELN“
  • alle Rezepte sind auf die häuslichen Möglichkeiten (Backrohr) abgestimmt

SICHER

  • mit nur 5 Regeln („DIE 5 GOLDENEN BACKREGELN“) zum sicheren Backerfolg
  • Grundrezept gilt für alle Brot-/Gebäcksorten, das schafft Routine und Sicherheit
  • Sie wissen was im Brot drin ist und welche Zutaten verwendet wurden.

GESUND

  • Sie bestimmen den ernährungsphysiologischen Wert der Zutaten
  • Sie bestimmen den Anteil von Vollkornmehlen und Bioprodukten
  • Keine Zusatz- und Konservierungsstoffe

PERSÖNLICH

  • Sie bestimmen über die Qualität (z.B. Biogetreide) der Zutaten;
  • Sie bestimmen die Geschmacksrichtung durch Zugabe von besonderen Zutaten (Gewürze, Samen, Saaten usw.)
  • Sie können, ausgehend vom Grundrezept, neue Brotrezepte kreieren

Meine Person

slider3 150x150

Mag. Karl Eller vulgo Tiroler Eigenbrötler
Bäckerlehre, 3 Gesellenjahre, Abendschule, Matura,
Lehramtsprüfung, Studium der Geschichte und Volkskunde,
Referent und Kursleiter zu folgenden Themen:
Brotgeschichte allgemein, Brotgeschichte von Tirol, Brot und
religiöse Verehrungsrituale, Alte Tiroler Brotrezepte, Brot der
Tiroler Bergbauern, Brotbacken einfach gemacht usw.

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.