Kümmelbrötchen

 KmmelbrotkleinEin Weizenmischbrot mit Roggenanteil. Durch die Zugabe von Kümmel wird dem Brot eine besondere Geschmacksnuance verliehen. Diese Gebäcksart wurde früher unter der Bezeichnung "Bosniaken" geführt.

Sonnenblumenbrot

SonnenlumenbrotEin Weizenmischbrot mit einer besonderen Zutat. Die Zugabe von Sonnenblumenkerne und Sonnenblumenkernöl ergibt nicht nur eine besondere Geschmacksnote, sondern es wird auch der ernährungsphysiologische Wert erhöht.

 

Kürbiskernbrot

KuerbisbrotEin Weizenmischbrot mit 1/3 Roggenanteil und mit einer besonderen Zutat. Die Zugabe von Kürbiskernen und Kürbiskernöl ergibt nicht nur eine besondere Geschmacksnote, sondern es wird auch der ernährungsphysiologische Wert erhöht.

Wachauer

WachauerlkleinDieses Weizenmischbrot mit einem geringen Roggenanteil ist eine klassische regionale Brotspezialität aus Niederösterreich.

Mehrkornbrot – exotisch

Brotganz1Amaranth, Quinoa sind neben Bulgar und Kamut sogenannte exotische Saaten, die nicht zum klassischen Getreide (Ährengräser) gezählt werden. Diese exotischen Saaten können aber durchaus als Brüh- oder Quellstück (ganz oder geschrotet) mit einem Grundteig verarbeitet werden.

EINFACH

  • nur ein Grundrezept für viele verschiedene Brot- und Gebäcks Sorten
  • Fachwissen in Form einer „KLEINEN ROHSTOFFKUNDE“ und den „5 GOLDENEN BACKREGELN“
  • alle Rezepte sind auf die häuslichen Möglichkeiten (Backrohr) abgestimmt

SICHER

  • mit nur 5 Regeln („DIE 5 GOLDENEN BACKREGELN“) zum sicheren Backerfolg
  • Grundrezept gilt für alle Brot-/Gebäcksorten, das schafft Routine und Sicherheit
  • Sie wissen was im Brot drin ist und welche Zutaten verwendet wurden.

GESUND

  • Sie bestimmen den ernährungsphysiologischen Wert der Zutaten
  • Sie bestimmen den Anteil von Vollkornmehlen und Bioprodukten
  • Keine Zusatz- und Konservierungsstoffe

PERSÖNLICH

  • Sie bestimmen über die Qualität (z.B. Biogetreide) der Zutaten;
  • Sie bestimmen die Geschmacksrichtung durch Zugabe von besonderen Zutaten (Gewürze, Samen, Saaten usw.)
  • Sie können, ausgehend vom Grundrezept, neue Brotrezepte kreieren

Meine Person

slider3 150x150

Mag. Karl Eller vulgo Tiroler Eigenbrötler
Bäckerlehre, 3 Gesellenjahre, Abendschule, Matura,
Lehramtsprüfung, Studium der Geschichte und Volkskunde,
Referent und Kursleiter zu folgenden Themen:
Brotgeschichte allgemein, Brotgeschichte von Tirol, Brot und
religiöse Verehrungsrituale, Alte Tiroler Brotrezepte, Brot der
Tiroler Bergbauern, Brotbacken einfach gemacht usw.