1x1 des Brotbackens 

GLIEDERUNG


Leitfaden zur Homepage

Damit Sie sich sicher und schnell auf der Homepage zurecht finden, bietet Ihnen der Leitfaden eine ideale Hilfestellung, damit Sie sich möglichst schnell jene Informationen holen, die Sie gerade benötigen.

Die Backstube

Hier finden Sie wichtige Infos über die einfache Ausstattung einer häuslichen Backstube bis zur häuslichen Luxusbackstube.

Das Grundrezept

Allen Rezeptangaben liegt das Grundrezept zugrunde. Daher werden Sie informiert, was es damit an sich hat. In weiterer Folge werden Sie dann noch über die vielen Vorteile dieses Grundrezeptes informiert.

Kleine Rostoffkunde

Hier finden Sie eine Kurzbeschreibung über die wichtigsten Zutaten, die bei der Brotherstellung Verwendung finden. Besondere Berücksichtigung findet dabei der Hauptbestandteil bei Brot und Gebäck - das Mehl.

Portionierung und Formgebung

Je nach Brot- und Gebäcksart muss verschieden portioniert werden. Erst dann kommt die Entscheidung über die jeweilige Form des Brot- bzw. Gebäckstückes. Es werden die wichtigsten Brot- und Gebäcksformen beschrieben und mit Fotos belegt.

Der Backvorgang

Den Abschluss einer jeden Brotherstellung bildet der Backprozess. Auch müssen einige Dinge, wie z. B. Backdauer und Temperaturm, beachtet werden, damit im letzten Abschnitt nichts mehr schief geht.

EINFACH

  • nur ein Grundrezept für viele verschiedene Brot- und Gebäcks Sorten
  • Fachwissen in Form einer „KLEINEN ROHSTOFFKUNDE“ und den „5 GOLDENEN BACKREGELN“
  • alle Rezepte sind auf die häuslichen Möglichkeiten (Backrohr) abgestimmt

SICHER

  • mit nur 5 Regeln („DIE 5 GOLDENEN BACKREGELN“) zum sicheren Backerfolg
  • Grundrezept gilt für alle Brot-/Gebäcksorten, das schafft Routine und Sicherheit
  • Sie wissen was im Brot drin ist und welche Zutaten verwendet wurden.

GESUND

  • Sie bestimmen den ernährungsphysiologischen Wert der Zutaten
  • Sie bestimmen den Anteil von Vollkornmehlen und Bioprodukten
  • Keine Zusatz- und Konservierungsstoffe

PERSÖNLICH

  • Sie bestimmen über die Qualität (z.B. Biogetreide) der Zutaten;
  • Sie bestimmen die Geschmacksrichtung durch Zugabe von besonderen Zutaten (Gewürze, Samen, Saaten usw.)
  • Sie können, ausgehend vom Grundrezept, neue Brotrezepte kreieren

Meine Person

slider3 150x150

Mag. Karl Eller vulgo Tiroler Eigenbrötler
Bäckerlehre, 3 Gesellenjahre, Abendschule, Matura,
Lehramtsprüfung, Studium der Geschichte und Volkskunde,
Referent und Kursleiter zu folgenden Themen:
Brotgeschichte allgemein, Brotgeschichte von Tirol, Brot und
religiöse Verehrungsrituale, Alte Tiroler Brotrezepte, Brot der
Tiroler Bergbauern, Brotbacken einfach gemacht usw.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.